Marie und Rabea über „Wendy“

Wendy - Das Buch zum Film

Marie und Rabea, 8 Jahre aus Innsbruck, schreiben über „Wendy – Das Buch zum Film“ von Carolin Hecht:

Marie: Wendy entdeckt im Sommer während einer Autopanne das Pony Dixie. Wendy war früher eine tolle Reiterin, aber dann, nach einem Sturz, will sie nichts mehr von Pferden wissen. Dixie ist aber ein besonderes Pferd und kann auch besondere Dinge, und mit ihr freundet sich Wendy dann doch noch an. Mehr lesen

Alma über „Wunderpferde!

Wunderpferde

Alma, 9 Jahre aus Sankt Bartholomä, schreibt über „Wunderpferde – Eine Freundin wie Halla“ von Astrid Frank:

Luisa, auch Lulu genannt, kann sich das Pferd Donna zum Schlachtpreis kaufen, weil dieses schwierige Pferd niemand haben will. Für die junge Reiterin ist Donna eine geborene Leitstute, die sich nicht jedem unterordnet. Lulu arbeitet mit dem Pferd nach den Methoden der Horsemanship, bis Vertrauen und Verständigung beiderseits groß genug sind, um auch auf dem Tier zu reiten. Mehr lesen

Marie über „Die schönsten Ponygeschichten“

Die schönsten Ponygeschichten

Marie, 8 Jahre aus Innsbruck, schreibt über „Die schönsten Ponygeschichten“ von Sarah Bosse:

Mir hat gut gefallen, dass das Buch von Pferden handelt – ich mag Pferde sehr. Die Geschichten finden auf dem Reiterhof statt. Mehr lesen

Phylis über „Wendy“

Wendy - Das Buch zum Film

Phylis, 8 Jahre aus Rietz, schreibt über „Wendy – Das Buch zum Film“ von Carolin Hecht:

Wendy ist einmal ohne Sattel geritten und dabei vom Pferd gefallen. Seitdem hat sie eine Schiene am Bein und Angst vor Pferden. Mehr lesen

Karolin über „Edgewater House“

Edgewater House

Karolin, 13 Jahre aus Innsbruck, bespricht „Edgewater House“ von Courtney Sheinmel:

Lorrie führt von außen gesehen ein ganz normales Leben – sie besucht ein Internat, fährt im Sommer in ein Reitercamp und besitzt ihr geliebtes Pferd Orion. Doch das ist alles nur Fassade. Ihre Mutter ist weggelaufen, und sie und ihre Schwester wohnen zusammen bei ihrer Tante. Leider kann diese nicht sehr gut mit Geld umgehen und das schöne, alte Haus am Meer ist die totale Bruchbude, in der Katzen, Waschbären und andere Tiere wohnen. Als es in dem Haus auf einmal kein Wasser und keinen Strom mehr gibt, weil ihre Tante die Rechnungen nicht bezahlt hat, muss Lorrie ihr Pferd verkaufen. Doch dann kommt Lorrie einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur, und ausgerechnet der reiche Charlie Copeland, inden sie verliebt ist, spielt dabei eine große Rolle. Mehr lesen

Carla über „Erdbeersommer“

Erdbeersommer

Carla, 12 Jahre aus Innsbruck, bespricht „Erdbeersommer“ von Ilona Einwohlt:

In diesem Buch geht es um ein Mädchen, das die Ferien immer an der Nordsee bei ihrem Onkel und ihrer Tante auf dem Pferdehof verbringt. Dort reitet sie dann mit ihrem Lieblingspferd „Hauke“ und ihren Freunden Finn und Mareike aus. Doch in diesen Ferien ist alles anders. Liv verliebt sich nämlich in einen Fußballstar namens Jan, der bei allen nur als Angeber da steht. Doch seit jener Nacht, als sie und Hauke ihn vor der Flut am Leuchtturm gerettet haben, kennt Liv ihn anders. Mehr lesen

Chiara über „Sasha und Meteor“

Sasha & Meteor

Chiara, 12 Jahre ais Oberhofen, berichtet von „Sasha und Meteor“ von Diana Kimpton:

Ich fand dieses Buch großartig und für einen Pferdefan das richtige Geschenk! Mehr lesen

Elena über "Janne und Ida"

Janne und Ida

Elena, 8 Jahre aus Mils, beschreibt „Janne und Ida – (m)eine (fast) perfekte Ponyüberraschung“ von Andrea Schütze:

Der größte Wunsch der Schwestern Janne und Ida ist ein eigenes Pony. Eines Tages sagt ihre Mutter, dass niemand mehr auf ihrem Bauernhof Urlaub macht, weil es keine Ponys gibt, auf anderen Höfen aber schon. Jason, ihr Cousin, macht ein Video mit anderen Ponys und veröffentlicht dieses, sodass alle meinen, sie hätten jetzt auch an ihrem Hof Ponys. Mehr lesen

Lola über "Sundancer"

Sundancer

Lola, 11 Jahre aus Innsbruck schreibt über „Sundancer – Mit dir bis ans Ender der Welt“ von Linda Crammond:

Ein neues, ganz tolles Buch für Mädchen wie mich, die Pferde lieben! Es ist auch ein spannendes Buch passend ab 11 Jahre. Kiri pflegt das Pferd ihres Bruders, aber dann wird es von ihrem Vater verkauft! Kiri möchte Sundancer unbedingt wieder haben. Es folgt eine abenteuerliche Zeit! Und am Ende wird alles wieder gut! Das Buch ist so geschrieben, dass man sich alles sehr gut vorstellen kann! Mehr lesen

Yvonne über "Bibi und Tina retten die Pferde"

Bibi & Tina - Bibi und Tina retten die Pferde

Mein Name ist Yvonne und ich bin 10 Jahre alt. Ich besuche die 4. Klasse der VS Angergasse bei meiner Lehrerin Barbara Guggenberger.

Das Buch, das ich beschreibe heißt „Bibi und Tina retten die Pferde“ von Theo Schwartz: Mehr lesen