Iris über “ Mia voll verdoodelt“

Mia voll verdoodelt - Krokodile lieben Fischstäbchen

Iris, 10 Jahre aus Bergheim, schreibt über „Mia voll verdoodelt – Krokodile lieben Fischstäbchen“ von Jem Packer:

Die Sommerferien sind vorbei, und in der Schule wartet Mias Erzfeindin Clarissa Musgrove schon darauf, Mia zu erzählen, wie toll es ist in einem großen Haus zu leben, wie es sich für große Leute eben gehört und dass kleine Leute wie Mia lieber in ihren kleinen Häusern bleiben sollen. Zu Hause geht es auch nicht viel ruhiger zu: Ihre große Streber-Schwester Mabel und ihr kleiner Klecker-Bruder Bertie sind schon schlimm genug, aber auch ihre Eltern sorgen mehr als einmal für Aufregung. Als dann auch noch die Grillparty (bei der auch die Musgroves eingeladen sind) schiefgeht, wird das Chaos perfekt. Zum Glück ist ihre beste Freundin Cordy immer für sie da, naja fast immer, durch die Sache mit den Krokodilen muss Mia alleine durch… Mehr lesen

Constantin über „Familie Keck“

Familie Keck - Das wäre ja gelacht!

Constantin, 10 Jahre aus Heiterwang, berichtet von „Familie Keck – Das wäre ja gelacht!“ von Julian Clary:

Spot und Sue sind zwei Lachhyänen, die in Afrika leben. Sie lernen die Sprache der Menschen. Wenn sie hungrig sind, laufen sie zu den Löwen und lachen und kichern. In diesem Chaos schnappen sie sich das Futter der Löwen und verschwinden wieder. Zwei Touristen namens Fred und Amelia Keck fallen in den Teich der Krokodile. Spot und Sue finden nur noch die Kleider und die Reisepässe der beiden. Darin stehen die Namen Fred und Amelia Keck. Die Lachhyänen beschließen ein anderes Leben zu beginnen. Sie geben sich als die Kecks aus und fliegen nach Europa. Besonders schwer ist es für sie, ihre Schwänze in der Hose zu verstecken. Jahrelang geht alles gut, nur der Nachbar Herr Kamuffel, scheint etwas zu ahnen… Mehr lesen

Marco über „Carlos, ein Kater für alle Fälle“

Carlos, ein Kater für alle Fälle - Den Juwelendieben auf der Spur

Marco, 8 Jahre aus Kirchbichl, schreibt über „Carlos, ein Kater für alle Fälle“ von Jennifer Gray:

Carlos ist ein Kater und ein Meisterdieb. Mehr lesen

Elijah über „Carlos – Ein Kater für alle Fälle“

Carlos, ein Kater für alle Fälle - Den Juwelendieben auf der Spur

Elijah, 10 Jahre aus Igls, schreibt über „Carlos, ein Kater für alle Fälle – Den Juwelendieben auf der Spur“ von Jennifer Gray:

Carlos (der Kater), Inspektor Edamer, seine Frau und ihre Kinder Michael und Callie und Edna spielen die Hauptpersonen. Der Kater Carlos ist ein Meisterdieb. Er bekommt von einer Brieftaube einen Brief. Die Brieftaube darf nicht verraten, wer Carlos den Brief geschickt hat. Der Kater soll um Viertel nach elf am Dienstag nach Littleton-on-Sea zur Seebrücke kommen. Die Elstern Jimmy, Jo und Jack erwarten ihn. Carlos soll für sie Schmuck stehlen, dafür bekommt er ein paar Sardinen. Mehr lesen

Phylis über „Club der Heldinnen – Entführung im Internat“

Club der Heldinnen - Entführung im Internat

Phylis, 8 Jahre aus Rietz, bespricht „Club der Heldinnen – Entführung im Internat“ von Nina Weger:

Dieses Buch handelt von drei Mädchen, ein Ritterstochter, eine Indianerin und eine Piratin, die in ein besonderes Mädcheninternat gehen. In dieses Internat dürfen nur Mädchen mit besonderen Fähigkeiten. Bei den alljährlichen Geländespielen verschwindet die Schwester der Ritterstochter. Es stellt sicher heraus, dass eigentlich ein anderes Mädchen, nämlich die Piratin, gekidnappt werden sollte, da sie eine Art Schatzkarte kennt. Nun werden die Mädchen erpresst. Sie erledigen einige schwere und gefährliche Aufgaben, finden den Schatz und retten die kleine Schwester. Mehr lesen

Niclas über „Sherlock & Co jagen den Museumsräuber“

Die Schule der Detektive - Sherlock & Co jagen den Museumsräuber

Niclas, 11 Jahre aus Rietz, schreibt über „Die Schule der Detektive – Sherlock & Co jagen den Museumsräuber“ von Sam Hearn:

Der Junge John Watson kommt neu auf eine Schule. Dort führt ihn das Mädchen Martha durch das Schulhaus und zeigt John alles. Dabei kommen sie zum Jungen namens Sherlock. Sherlock wusste sofort den Namen und das Lieblingsessen von John und dass er sich verlaufen hatte, und das alles ohne ihn je zuvor gesehen zu haben. Am Ende des Buches erfährt man, warum er das alles schon wusste. Mehr lesen

Elijah über „Das Krümel-Projekt“

Das Krümel-Projekt Ein Hund auf Glücksmission

Elijah, 9 Jahre aus Igls, bespricht „Das Krümel-Projekt – Ein Hund auf Glücksmission“ von Kirsten John:

Emma, Tim, Charlotte und Emmas Oma stellen die Hauptpersonen dar. Emma und Tim erforschen Tims Schildkröte, aber Emma möchte lieber einen Hund. Nach ein paar Wochen mussten Emmas Vater, Mutter und Oma und sie auf den Hund von einem Kollegen von Torsten (Emmas Vater) aufpassen. Tim und Emma gingen mit Krümel, dem Hund spazieren. Doch plötzlich riss sich Krümel los und verschwand. Tim sprintete ihm hinterher. Krümel blieb vor Frau Finkelsteins Haus stehen. Das ist die verrückte Nachbarin. Vor ihrem Tor hingen Knochen – menschengroße Knochen! Sie war wahrscheinlich tot. Aber wer hat dann die Knochen hergebracht? Vielleicht ist sie ermordet worden? Schnell liefen Tim, Emma und Krümel heim. Aber ihnen war jemand gefolgt. Und nach einer Party verschwand auch Krümel. Mehr lesen

Phylis über „Mia voll verdoodelt“

Mia voll verdoodelt - Krokodile lieben Fischstäbchen

Phylis, 8 Jahre aus Rietz, schreibt über „Mia voll verdoodelt – Krokodile lieben Fischstäbchen“ von Jem Packer:

In der Schule findet ein Wettbewerb statt, bei dem Mias Klasse einen Eintritt in den super coolen Safaripark gewinnt. Mehr lesen

Fabian über „Mia voll verdoodelt“

Mia voll verdoodelt - Krokodile lieben Fischstäbchen

Fabian, 7 Jahre aus Wattens, schreibt über „Mia voll verdoodelt – Krokodile lieben Fischstäbchen“ von Jem Packer:

Das Buch war lustig! Es geht um Mias Familie, Freunde und Schule. Mehr lesen

Leoni über „Carlos – ein Kater für alle Fälle“

Leonie, 9 Jahre aus Schwaz, bewertet „Carlos, ein Kater für alle Fälle – Den Juwelendieben auf der Spur“ von Jennifer Gray:

Carlos ist ein Kater dessen Markenzeichen ein abgebissenes Ohr und ein rotes Halstuch sind. Mehr lesen