Karolin über „Verrückt nach New York“

Verrückt nach New York - Willkommen in der Chaos-WG

Karolin, 14 Jahre aus Innsbruck, bewertet „Verrückt nach New York – Willkommen in der Chaos-WG“ von Katrin Lankers:

Um wichtige Entscheidungen zu treffen, braucht Maxi immer drei gute Gründe. Und sie hatte drei sehr gute, um nach New York zu gehen:
-Ein Praktikum mit guten Jobaussichten bei einem Lifestyle-Magazin.
– 6000 Kilometer, welche sie von ihrem Exfreund trennen.
– Eine mit Klebstreifen zusammengeklebte Postkarte ganz unten in ihrem Koffer.

Doch als erstes braucht Maxi ein neues Zimmer in New York, weil das „gemütliche Nest“, welches sie gebucht hatte, leider doch nicht so gemütlich ist. Zum Glück ist da noch die Pinkstone-WG mit ihren seltsamen Bewohnern, in welche sie kurzfristig einziehen darf. Doch leider steht Pinkstone kurz vorm Abriss…

Das Buch ist total cool. Es ist bis zum Schluss spannend und lustig, weil Maxi immer wieder peinliche Missgeschicke passieren. Die Bewohner der Pinkstone-WG haben alle andere, lustige Charaktere, und man muss sie am Ende des Buches einfach lieben. Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung!

Verrückt nach New York - Willkommen in der Chaos-WG
Verrückt nach New York – Willkommen in der Chaos-WG
von Katrin Lankers
272 Seiten; ab 14 Jahren
2017 DTV

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare