Franziska über „Roofer“

Roofer

Franziska, 13 Jahre aus Mils, bewertet „Roofer“ von Jutta Wilke:

In diesem Buch geht es um Alice, sie sucht nach dem Halt in ihrem Leben. Das Familienverhältnis ist besorgniserregend, es gibt die ganze Zeit Streit und ihre Mutter schiebt ihr die Schuld in die Schuhe. Klar, sie ist nicht gerade das Vorzeigemädchen. Die Polizei hat schon öfter vorbeigeschaut und sie ist eine Schulschwänzerin. Doch Alice hat eine wunderbare Freundin namens Nasti. Nasti ist der Schatz ihres Lebens. Doch auf einmal ist Nasti immer woanders und hat keine Zeit mehr für sie. Eines Tages schleppt Nasti sie zu einer Gruppe von Jugendlichen, den sogenannten Roofern. Das sind Jugendliche, die auf den Dächern herumklettern und auf den Stahlträgern in 100 Metern Höhe herumspazieren, als wären es ganz normale Gehsteige. Ist es das, was Alice sucht? Freiheit, weg vom Erdboden?

Doch ein Roofer, Trasher, macht Nasti ganz verrückt. Sie ist so verliebt, dass sie gar nicht merkt, was für ein Risiko sie eingeht, als sie als Beweis für die Liebe auf einem Stahlträger balancieren muss, aber Nasti hat das noch nie gemacht. Wird Alice nicht nur ihre beste Freundin verlieren, sondern auch noch ihr Selbstvertrauen?

Doch zum Glück gibt es da ja noch Nik, den freundlichen obdachlosen Jungen. Er probiert, Trasher den waghalsigen Liebesbeweis auszureden, aber er schafft es nicht. Das Buch geht am Ende gut aus, aber nicht für alle…

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist sehr interessant geschrieben und zeigt die Sicht eines Jugendlichen sehr gut. Es zeigt auch gut, was passieren kann, wenn man leichtsinnig ist und Angst hat, etwas zu verlieren, das man in Wirklichkeit schon längst verloren hat und nur nicht wahr haben will. Aber ich würde das Buch erst ab 12 Jahren empfehlen, da man das Ganze (glaube ich) auch falsch verstehen kann.

Roofer
Roofer
von Jutta Wilke
256 Seiten; ab 14 Jahren
2017 Coppenrath

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare