Leini über „The Hate U Give“

The Hate U Give

Leni, 15 Jahre aus Mils, rezensiert „The Hate U Give“ von Angie C. Thomas:

Starr hat miterlebt, wie ihr guter Freund von einem weißen Polizisten erschossen wurde. Jetzt stellt sich ihr die Frage, ob sie, das Mädchen aus dem Schwarzen-Viertel, schweigen oder doch die Stimme erheben soll, um für Gerechtigkeit zu kämpfen.

Als ob das alleine noch nicht genug wäre, gibt es auch noch verschiedene Gangs in ihrem Viertel, die sich nicht unbedingt gerne mögen.

Ein spannenden Geschichte über Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und Rassismus-Bekämpfung entwickelt sich auf über 500 Seiten. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, und ich habe mich sehr gut mit den Charakteren identifizieren können, was für mich die Handlungen nachvollziehbarer gemacht hat. Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter.

The Hate U Give
The Hate U Give
von Angie C. Thomas
512 Seiten; ab 14 Jahren
2017 cbt

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare