Sophie über „Poppy Pym und der Spuk in der Schulaula“

Poppy Pym und der Spuk in der Schulaula

Sophie, 10 Jahre aus Aurach, bespricht „Poppy Pym und der Spuk in der Schulaula“ von Laura Wood:

Hallo, ich freue mich, dass ihr meine Bewertung lest.

Ich bewerte für euch „Poppy Pym – Spuk in der Schulaula“.

Ein kurzer Überblick, worum es in diesem Buch geht:
Eine Gruppe guter Freunde muss einen gruseligen Fall lösen: In ihrer Schule spukt es! Mit ihren guten Detektivnasen finden sie den Schuldigen schnell!

Mir hat weniger gut gefallen, dass im ersten Kapitel sehr viele Rückblendungen des ersten Teils vorgekommen sind; das war ein wenig verwirrend. Mir hat das Thema des Buches sehr gut gefallen, es geht um Zusammenhalt unter Freunden; und das beschäftigt jeden einmal.

Das Buch ist sehr spannend, so dass ich fast nicht aufhören konnte zu lesen.

Ich möchte das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, würde aber sagen, dass man vorher den ersten Teil lesen sollte.

Poppy Pym und der Spuk in der Schulaula
Poppy Pym und der Spuk in der Schulaula
von Laura Wood
320 Seiten; ab 9 Jahren
2017 Egmont Schneiderbuch

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare