Lena über „Der magische Faden“

Der magische Faden

Lena, 14 Jahre aus Innsbruck, bewertet „Der magische Faden“ von Tom Llewellyn:

Markus und seine Geschwister bekommen ein geheimnisvolles Päckchen ohne Absender zugeschickt. Als sie es öffnen und Markus das Wollknäuel, welches sich in der Schachtel befindet, berührt, bekommt er einen elektrischen Schlag. Kurz darauf geschehen mehrere komische Dinge. Das Haus beginnt in der Nacht zu leuchten, ein Fremder namens Mc Lean beginnt im Baum im Vorgarten zu hausen und der Faden wird lebendig. Ob das alles etwas mit der Tatsache zu tun hat, dass Markus Vater vor Jahren bei einer Ausgrabungsstätte in Griechenland verschwunden ist???

Ich fand diese Geschicht wirklich spannend zu lesen und mit vielen lustigen und guten Ideen versehen. Ich hoffe, dass trotzdem durch den Faden eine Menge Geheimnisse gelöst worden sind, mein Haus nie anfängt zu leuchten und Mücken, Motten, Fledermäuse, Eulen und Kojoten meinen Garten bevölkern.

Der magische Faden
Der magische Faden
von Tom Llewellyn
256 Seiten; ab 10 Jahren
2017 Thienemann

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare