Florian über „Allein unter Dieben“

Allein unter Dieben - Wer nicht klaut, bleibt dumm

Florian, 10 Jahre aus Aurach, bespricht „Allein unter Dieben – Wer nicht klaut, bleibt dumm“ von Frank Schmeißer:

Das Buch war sehr witzig und „erfrischend“, und ich habe daran sehr wenig zu kritisieren.

In der Geschichte geht es um eine richtig schlechte Verbrecherfamilie, die ihre Verwandtschaft in New York besucht, diese ist auch kriminell wie alle anderen Verwandten auch. Leider will der Sohn der total irren Familie kein Verbrecher sein!

Es war – wie schon gesagt – sehr witzig, aber viele sehr hoch- und norddeutsche unverständliche Redewendungen und Wörter wie ein Gebäck namens „Berliner“ stachen sehr aus den Text heraus. Ansonsten ist es einfach super und eine Fortsetzung würde mich freuen.

Würde dieses Buch verfilmt werden, könnte man während der Kinovorstellung vor lachen sicher nichts verstehen.

Allein unter Dieben
Allein unter Dieben
von Frank Schmeißer
240 Seiten; ab 10 Jahren
2017 Fischer Sauerländer

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare