Clara über „Zimt und zurück“

Zimt und zurück

Clara, 13 Jahre aus Igls, bewertet „Zimt und zurück“ von Dagmar Bach:

In dem Buch geht es um ein Mädchen namens Vicky, das vor kurzem herausgefunden hat, dass es in eine Parallelwelt springen kann, sobald sie den Duft von Zimtschnecken riecht. Das passiert immer wieder ganz unerwartet, und plötzlich ist Viktoria in einer anderen Welt, wo es ähnlich ist, wie in ihrer eigenen. Manchmal ist sie nur für ein paar Minuten dort, manchmal dauert es auch länger. Davon wissen nur ihre beste Freundin Pauline und ihr Freund Konstantin, die es auch in Vickys Parallelwelt gibt. Vicky nutzt das als eine gute Gelegenheit, dort zu üben, nicht mehr so schüchtern zu sein. Aber dann geht Einiges schief.

Mir hat das Buch gut gefallen, weil es nicht langweilig ist, und am Schluss findet Vicky etwas heraus, was weder sie noch ich gedacht hätte. Ihr müsst das Buch unbedingt lesen!

Zimt und zurück
Zimt und zurück
von Dagmar Bach
368 Seiten; ab 12 Jahren
2017 Fischer KJB

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare