Hannah über „Erdbeersommer“

Erdbeersommer

Hannah, 11 Jahre aus Oberperfuss, berichtet über „Erdbeersommer“ von Ilona Einwohlt:

In der Schule gilt Liv als ein Außenseiterin. Obwohl Livs Mama sich sehr um ihr Outfit, ihren Haarschnitt und noch tausend andere Sachen kümmert, ist Liv nicht beliebt. Nur bei dem Hof ihrer Tante Isodora kann sie einmal der Mensch sein, der sie wirklich ist. Ohne das sie jeden Tag auf ihr Aussehen schauen muss. Dort kann sie ihre Ferien richtig verbringen. Ob sie nun mit ihrem besten Freund Finn Eis isst oder mit ihrer Freundin um die Wette reitet.

Liv ist in Eliyah verliebt. Naja zumindest denkt sie das. Eliyah ist der angesagteste Junge in ihrer Klasse. Und vor den Ferien hat er ihr seine Nummer gegeben und versprochen ihr zu schreiben. Sie schaut immer wieder auf ihr Handy, aber ihr Posteingang bleibt leer.

Und das war lang noch nicht alles. Auch auf dem Hof läuft nicht alles ganz nach Plan. Ihre beste Freundin Mareike hat einen Freund und lässt sich nicht mehr oft blicken. Finn muss in der Restaurantküche seiner Eltern einspringen. Das war zwar immer sein Traumberuf, aber jetzt war er viel zu viel eingespannt.

Als sie dann auch noch den Fußballstar und Mädchenschwarm Jan Friedrichsen kennenlernt, schlägt ihr Herz ein ganzen Stück höher. Während sie sich hin und her gerissen zwischen Eliyah und Jan fühlt, sieht sie ihre beste Freundin noch weniger als vorher. Und jetzt genau hätte sie jemanden zum Reden gebraucht. Als ihr bester Freund Finn bemerkt, dass sie in Jan verliebt ist, wird er richtig anders und antwortet nur noch kühl auf ihre Fragen.

Trotzdem trifft sie sich weiterhin mit Jan. Als sie dann einen Ausflug in das nebelige Watt unternimmt, findet sie heraus, dass Jan ein Geheimnis hat, über das weder er noch andere reden wollen. Jetzt wird es Zeit, und viel Dinge kommen ans Licht mit denen Liv nie gerechnet hatte….

Welches Geheimnis hat Jan? Werden ihre Freunde wieder mit Liv reden, und sie respektieren?

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist eher ein Buch für Mädchen, da es für Buben sehe kitschig werden kann. Das alltägliche Leben eines Mädchens wird sehr gut dargestellt, doch für meinen Geschmack ist es doch ein bisschen zu schnulzig.

Erdbeersommer
Erdbeersommer
von Ilona Einwohlt
232 Seiten; ab 11 Jahren
2016 Arena

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    1 Kommentar

    1. Rita meinte am 16. Juni 2017

      Das Buch klingt voll cool! Ich lies solche Bücher auch lieber als Fantasy Romane. Ich kann mich in solche Bücher besser hinein versetzen.