Christina über „Geschichten von großen und kleinen Tieren“

Geschichten von großen und kleinen Tieren

Christina, 8 Jahre aus Heiterwang, schreibt über „Geschichten von großen und kleinen Tieren“ von Erich Weidinger:

In diesem Buch sind fast 20 kurze Geschichten enthalten von unterschiedlichen Autoren. Es geht um große und kleine Tiere, zum Beispiel um den schwerhörigen Esel Muckel, der einen Floh im Ohr hat. Damit der Esel was versteht, muss ihm der Floh immer alles zuflüstern.

Eine andere Geschichte handelt von 2 Mäusen, die eine ist eine Wiesenmaus. Sie sammelt den ganzen Sommer Vorräte für den Winter. Die zweite Maus will nicht arbeiten und tanzt den ganzen Tag in der Sonne herum. Es wird bald Winter, eine Höhle ist voll mit Futter und die andere Höhle ist leer. So kommt die hungrige Maus zur anderen und isst dort mit.

Die Geschichte 1,20 Meter Halsweh handelt von einer Giraffe, die krank ist und Halsweh hat. Sie trifft einen Affen, der ihr rät ihren Hals zu verknoten, damit er kürzer wird, weil ein kurzer Hals anscheinend nur noch halb so viel schmerzt. Am Ende braucht sie Hilfe von vielen Tieren, um den Hals wieder zu entknoten.

Es gibt noch viele Geschichten mehr. Sie sind alle recht kurz und gut zu lesen. Die Tiere können alle sprechen und sie erleben lustige Abenteuer. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich würde es weiterempfehlen, es sind einige Bilder darin.

Geschichten von großen und kleinen Tieren7
Geschichten von großen und kleinen Tieren
von Georg Bydlinski; Susa Hämmerle; Christine Rettl; Michaela Holzinger; Renate Welsh; Erwin Moser; Käthe Recheis; Kai Aline Hula; Norbert Landa; Friedl Hofbauer; Sakia Hula; Jutta Treiber; Mira Lobe
Sonstiger Urheber Erich Weidinger
128 Seiten; ab 7 Jahre
2015 Obelisk

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare