Jakob über „Jungs gegen Medels“

Volle Kraft voraus - Jungs gegen Medels

Jakob, 8 Jahre aus Weiz, beschreibt „Volle Kraft voraus – Jungs gegen Medels“ von Kai Lüftner:

Es geht in dem Buch um zwei Banden, die Milchpiraten und die MEDELS-Bande. Die MEDELS-Bande macht peinliche Fotos von den Milchpiraten. Sie wollen ein besonderes Hauptquartier haben, sonst zeigen sie allen die Fotos. Das wollen die Milchpiraten natürlich nicht, also geben Sie ihnen das Hauptquartier. Eine fiese Bande namens Torpedo-Granaten stiehlt die Fotos und will dafür 300 Euro und ein Floß von den Milchpiraten. Bubi (der Schlamasselkönig), einer von den Milchpiraten, lässt sich von zwei Torpedo-Granaten reinlegen: Er belauscht sie und hört, wo angeblich die Fotos sind. Die Milchpiraten gehen zu dem Haus, in dem die Fotos sein sollten. Sie suchen nach Fußspuren im Staub, finden aber keine. Sie kommen drauf, dass sie reingelegt wurden und gehen nochmals zu den Torpedo-Granaten – diesmal gemeinsam mit der MEDELS-Bande. Die Milchpiraten-Bande und die MEDELS-Bande schließen sich am Schluss erfolgreich zusammen.

Ich fand es sehr lustig, dass es immer wieder vorkommt, dass Teile des Tagebuches von Matz (ein Milchpirat) in die Geschichte eingebaut sind. Ich fand, dass es besser wäre, wenn ich den ersten Teil zuerst gelesen hätte.

Volle Kraft voraus - Jungs gegen Medels
Volle Kraft voraus – Jungs gegen Medels
von Kai Lüftner
112 Seiten; ab 8 Jahren
2017 ars edition

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare