Anna-Maria über „Die Heuhaufen-Halunken“

Die Heuhaufen-Halunken

Anna-Maria, 8 Jahre aus Volders, bewertet „Die Heuhaufen-Halunken“ von Sven Gerhardt:

Ein voll cooles Buch! Das beste Buch, das ich bis jetzt gelesen habe!

Die Heuhaufenhalunken sind eine Bande, die in einem kleinen Dorf in Norddeutschland leben. Sie treffen sich immer in ihrem Bandenhauptquartier – in einer Scheune. Dort steht auch ein alter Volvo, in dem sie oft Pläne schmieden.

Im Sommer planen sie mit dem Volvo wegzufahren. Ihre Eltern sind nämlich arm, und sie können deswegen nicht auf Urlaub fahren. Deshalb möchten sie an den nächsten See fahren – den Blörrsee. Das Meer ist nämlich viel zu weit weg.

Ein Junge der Stadt, den sie am Anfang gar nicht mochten, wollte sich ihnen anschließen. Allerdings wollte die Bande zuerst gar nichts von ihm wissen, weil er so angeberisch war.

Über das Handy fand er dann aber heraus, wie sie den Volvo starten könnten. Alle bekamen dann eine Aufgabe und jeder musste etwas organisieren – Schlafsäcke, Zelt, Essen und Trinken, Volvo ausräumen und den Schlüssel für den Volvo suchen.

Und wirklich konnten sie den Volvo starten und machten sich auf den Weg zum Blörrsee. Auf dem Weg erlebten sie noch so einiges.

Die Heuhaufen-Halunken
Die Heuhaufen-Halunken
von Sven Gerhardt
160 Seiten; ab 8 Jahren
2017 cbj

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare