Sarah über „Eine Insel für uns allein“

Eine Insel für uns allein

Sarah, 11 Jahre alt, aus Kufstein, rezensiert „Eine Insel für uns allein“ von Sally Nicholls:

Hallo! Danke, dass ihr auch diese Buchbewertung von mir lest.

Hier sind ein paar Fragen, die ihr euch wahrscheinlich stellt:
1) Worum geht es überhaupt?
2) Wie gut ist dieses Buch geschrieben?
3) Ist dieses Buch für mein Alter geeignet?

Also, hier sind die Antworten:
1) Die ca. 12-jährige Holly möchte ein Buch schreiben über ihr schweres Schicksal als … Ihr großer Bruder Jonathan ist zwar strikt dagegen, aber das ist doch auch egal, vor allem, wenn man so viel erlebt wie Holly gerade, und zwar: Sie sucht einen verschwunden Schatz, baut Raumschiffe, knackt Schlösser, weint, lacht und lebt einfach ihr Leben.

2) Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Die drei haben ein ziemlich schweres Schicksal hinter sich, aber sie machen das Beste draus, gehen sogar auf Schatzsuche. Hier liest man, was wirklich Familie bedeutet, wenn man kein Geld hat. Diese Geschichte ist traurig, mitreißend und sogar ein wenig lustig mit einem … Ende.

3) Kommt drauf an, wie alt du bist. Ich bin jetzt 11 und mir hat es gut gefallen, ich würde sagen, von dem Alter 10 bis 12 ist das Buch perfekt geeignet. Natürlich könnt ihr es auch diesmal später lesen.

Ich hoffe euch gefällt das Buch, viel Spaß beim Lesen!

	
Eine Insel für uns allein

Eine Insel für uns allein

von Sally Nicholls
216 Seiten; ab 11 Jahren
2017 Dtv

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare