Mirjam über „Ewig Dein“

Ewig dein - Deathline

Mirjam, 14 Jahre aus Natters, rezensiert „Ewig Dein“ von Janet Clark:

Das Buch war spannend und ereignisreich mit unerwarteten Wendungen. Es gibt lustige und humorvolle Teile, aber auch sehr traurige und emotionale Stellen.

Josie wohnt auf einer Pferderanch, die sie mit ihrem älteren Bruder und ihrem Vater führt. Ihre Mutter ist vor einigen Jahren durch einen Autounfall gestorben. Sie ist 16 Jahre alt und ihre zwei besten Freunde wohnen in Angels Keep, dem kleinen Dorf, das etwas entfernt liegt.

Endlich sind Sommerferien, die Schüler feiern und Josie hat vor allem eines im Sinn: die große Liebe zu finden! Am gleichen Tag geht sie mit ihrem besten Freund Gabe, etwas trinken und wettet mit ihm um einen gigantischen Eisbecher, wenn sie Rodeo-Reiten geht und es schafft, am längsten oben zu bleiben. Doch dann trifft sie ihn, ein Junge mit unfassbar grünen Augen und plötzlich ist er wieder weg. Genauso plötzlich ist er wieder da, um Josie aufzufangen, als sie die Treppen hinunterstolpert. Aber auch dieser Moment war von kurzer Dauer und er war wieder verschwunden.

Ein paar Tage später, die große Überraschung! Derselbe Junge kam auf ihre Pferderanch und fing an, bei ihnen zu arbeiten. Josie brauchte nicht lange, und sie wusste, dass etwas nicht mit ihm stimmte, die Frage war nur Was?
Denn wie alles so hoffnungsvoll anfing, ging es abweisend weiter, er wollte keinen Kontakt mit Josie haben, bis sie es schaffte, sein Vertrauen zu bekommen… und dann erfuhr sie sein Geheimnis…

Ewig dein - Deathline
Ewig dein – Deathline
von Janet Clark
400 Seiten; ab 13 Jahren
2017 Cbj

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare