Clara über „Erna und die drei Wahrheiten“

Erna und die drei Wahrheiten

Clara, 12 Jahre aus Igls, bewertet „Erna und die drei Wahrheiten“ von Anke Stelling:

In dem Buch geht es um die 11jährige Erna, die mit ihrem Bruder und ihren Eltern in einem Mehrfamilienhaus wohnt. Sie geht in eine Gemeinschaftsschule mit ihrer Freundin Liv. Aber das Gemeinschaftsgetue kann auch sehr ungerecht sein. Das merken Erna und ihre Freunde nach Fasching, als jemand einfach so die Klos mit Klopapier verstopft. Weil niemand den Täter findet, werden einfach alle Schüler bestraft und müssen in jeder Pause bei jedem Wetter in den Schulhof. Außerdem werden sie jetzt immer von den Lehrern bewacht. Ihre Mitschüler kümmern sich nicht drum, herauszufinden, wer das Klo verstopft hat. Aber Erna ermittelt… Wie es weitergeht, müsst ihr selber lesen!

Mir hat das Buch gut gefallen, weil das Buch lustig ist, aber auch spannend. Ich habe zwar nicht ganz verstanden, was genau mit den drei Wahrheiten gemeint ist (das Buch heißt ja “ Erna und die drei Wahrheiten“), aber sonst war es gut zu lesen.

Erna und die drei Wahrheiten
Erna und die drei Wahrheiten
von Anke Stelling
240 Seiten; ab 11 Jahren
2017 cbt

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare