Zoe über „Rabenherz“

Rabenherz

Zoe, 12 Jahre aus Innsbruck, bewertet „Rabenherz“ von Anja Ukpai:

Juniper Adams, genannt June, ist sieben Jahre alt, als ihre Mutter stirbt. Am Tag, als Junes´ Mutter begraben wird, bemerkt June, dass sie mehr sieht als andere. Zudem taucht auch noch die verrückte Tante Phoebe auf. Mit ihr wird das Leben anders. Als June sechzehn wird, bekommt sie als eine von zwei Schülern ein Stipendium für die „Saint Gilberts High School“.

Darüber freut sich natürlich die ganze Familie und ihre Freundin. Aber das Stipendium hat auch Nachteile: June darf nicht zum Michaelmas-Ball gehen, genauso wie der- oder diejenige, die das andere Stipendium bekommen hat. Da ist June natürlich nicht sehr begeistert. Als sie dann auch noch ein geheimnisvolles Skriptum findet, und ihr Lehrer im für Schüler verbotenen Mortlock Park verschwindet, wird die Sache unheimlich. Noch dazu behauptet Junes´ Tante, eine Wahrsagerin zu sein, was sich dann auch bestätigt. Damit wird die Lage ziemlich verzwickt. Wie sich herausstellt kann so eine verrückte Tante aber manchmal sehr nützlich und hilfsbereit sein.

Rabenherz ist ein sehr spannend und aufregend verfasster Roman, genau passend für kleine Pausen und gemütliche Abende.

Rabenherz
Rabenherz
von Anja Ukpai
ab 12 Jahren
368 Seiten, Planet

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare