Sabrina über „Susi, die Enkelin von Haus Nummer 4“

Susi, die Enkelin von Haus Nummer 4

Sabrina, 13 Jahre aus Axams, rezensiert „Susi, die Enkelin von Haus Nummer 4 … und die Zeit der versteckten Judensterne“ von Birgitta Behr:

In dem Buch geht es um ein Mädchen namens Susi. Die Geschichte wird aus der Sichtweise des Hauses Nummer 4, in dem Susis Oma wohnt, dargelegt. Es wird die Zeit des 2. Weltkrieges beschrieben. Susi und ihre Eltern sind Juden. Sie wurde am 4. 4. 1936 in Berlin geboren. Susis Vater wird durch Hilers Gesetze arbeitslos und muss später Zwangsarbeit als Gleisarbeiter, Straßenkehrer und Fabrikarbeiter leisten. Viele neue und grausame Gesetze wurden erlassen. Zuerst wird die Heirat mit der „arischen Rasse“ verboten, dann dürfen Juden nur zu bestimmten Zeiten auf die Straße, sie dürfen keine öffentlichen Verkehrsmittel verwenden und auch kein Auto fahren. Man muss die Kleidung und die Wohnungen mit Davidsternen versehen. Jüdische Kinder dürfen nicht zur Schule gehen. Die Deutschen unterdrücken die Juden und ließen ihnen kaum Platz zum Atmen.

Susis Oma wird ins KZ gebracht. Mit sieben Jahren muss Susi ausziehen. Gemeinsam mit ihren Eltern flieht sie aus Berlin, und sie verstecken sich, immer nur für kurze Zeit, bei verschiedenen Freunden. Nach eineinhalb Jahren ist der Krieg vorbei und Susi kann mit ihren Eltern in das zerbombte Berlin zurück. Susi meint dort:„Aber Papa, du hast auch gesagt, alles entsteht zuerst in unseren Gedanken, bevor es wahr werden kann, als denk dir, was du dir wünschst. Es ist der Anfang vom Wahrwerden, und vielleicht funktioniert es nicht, wenn wir hier stehen bleiben und die Würmer sich durch unsere Schuhe fressen!“ Mit diesen Worten fand Susi die Tür, durch die sie weitergehen konnten. Und diesmal war es eine Tür, hinter der sie keine Sterne mehr verstecken mussten.

Susi lebt ihren Traum in Amerika und eröffnete dort ein Süßwaregeschäft mit ihrem Mann.

Ich fand das Buch sehr informativ, es war kurz (von der Seitenanzahl), aber nicht immer leicht verständlich. Die Zeitleiste war detailliert und hilfreich, ebenso wie die Begriffserklärungen, die unbedingt erforderlich waren.

Susi - Die Enkelin von Haus Nummer 4
Susi – Die Enkelin von Haus Nummer 4
… und die Zeit der versteckten Judensterne
von Birgitta Behr
112 Seiten; ab 10 Jahren
2016 Ars Edition

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare