Johannes über „Kicker im Kleid“

Kicker im Kleid

Johannes, 9 Jahre aus Volders, bespricht „Kicker im Kleid“ von David Walliams:

In der Geschichte geht es um einen 12-jährigen Jungen namens Dennis, der gern Zeitschriften mit Kleidern liest. Sein Vater ist aber dagegen und wollte die Zeitungen wegwerfen.

Die Eltern haben immer gestritten, und daraufhin ist seine Mutter ausgezogen. Seine Freundin Lisa ist 14 und mag auch Modezeitschriften. Deswegen hat sie Dennis zu sich nach Hause eingeladen. Sie hat ihm vorgeschlagen, mal ein Mädchenkleid zu probieren und damit zur Schule zu gehen – vielleicht würde es ja keiner merken. Am Anfang lief das Ganze ganz gut und keiner erkannte Dennis, aber als er einen Fußball zurück spielen wollte, fiel ihm die Perücke vom Kopf. Dennis wurde ausgelacht und vom Direktor erhielt er einen Schulverweis. Auch sein Vater hat mit ihm geschimpft. Er bekam Hausarrest und aufgrund des Schulverweises hat er auch noch das Fußballfinale verpasst – da war er sehr traurig. Lisa besuchte ihn heimlich und stieg über eine Leiter bei ihm ein und hat ihn getröstet.

Nach dem Ende vom Hausarrest sah er sich ein Fußballspiel seiner Mannschaft an. Sie waren mit 4 Toren hinten und in der Pause hatte Lisa die Idee, allen Fussballern Kleider anzuziehen. Daraufhin schrie der Direktor: „Skandal!“ und lief davon. Dennis hat dann auch mitgespielt und sie hatten schon auf 4:4 aufgeholt, als ein anderer Junge Dennis grob gefault hat. Dennis war verletzt und ein Freund holte seinen Vater, der ihn daraufhin tröstete. Als Dennis dann weiterspielte, hat seine Mannschaft gewonnen.

Der Direktor meinte das Spiel würde nicht gelten, weil Dennis trotz Schulverweis mitgespielt hatte. Sein Vater hat daraufhin den Direktor beschimpft und dabei einige schlimme Schimpfwörter benutzt.

Am Ende verließ der Direktor den Platz und das Spiel wurde gewertet. Alle waren sehr stolz auf Dennis, weil er geholfen hatte, das Spiel zu gewinnen. Sein Vater war nun auch stolz, weil er sich getraut hatte, ein Kleid beim Fußballspiel anzuziehen und das Spiel gewonnen hatte.

Beim Zeitschriftenhändler haben Dennis und Lisa dann erfahren, dass jeden Sonntag morgen um 7 Uhr eine Frau käme, um Zeitungen zu kaufen, die genau wie der Direktor aussehen würde. Dennis und Lisa warteten daraufhin am nächsten Sonntag beim Zeitschriftenhändler, bis die Frau kam. Als sie sie angesprochen haben, sagte sie: „Ich bin die Cousine vom Direktor.“ Aber sie erkannten den Direktor. Daraufhin hat er sie gebeten nichts zu verraten …Dafür sollte Dennis wieder zur Schule gehen dürfen. Und sie wollten mit größeren Fußbällen anstatt der kleinen spielen.

Das Buch war spannend und lustig zugleich. Besonders gut gefallen hat mir, als Dennis mit dem Kleid zu Schule gegangen ist. Ein tolles und mal etwas anderes Buch!

Kicker im Kleid
Kicker im Kleid
von David Walliams
240 Seiten; ab 10 Jahren
2017 Rowohlt TB

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare