Thomas über „Der Theoretikerclub“

Der Theoretikerclub

Thomas, 11 Jahre aus Innsbruck, bespricht „Der Theoretikerclub“ von Anja Janotta:

Linus, Albert und Roman sind der Theoretikerclub. Sie sind alle 12 Jahre alt und superschlau. Trotz ihrer Schlauheit werden sie von den Mädchen aus der Nachbarschaft immer wieder gedemütigt und blamiert. Ihr Racheplan für die Hänseleien ist theoretisch unschlagbar. Bei der praktischen Umsetzung muss ihnen aber Knut, ein kleiner 8-jähriger Junge, immer ein bisschen helfen. Knut muss sich entscheiden: Möchte er zu den großen, schlauen Theoretikern gehören, oder zu den Mädchen, die ihn Knutschi nennen und ihn als Versuchskaninchen für Schminkereien missbrauchen?

Mir hat „Der Theoretikerclub“ sehr, sehr gut gefallen. Am Anfang ist das Buch zwar schwer zu verstehen, aber wenn man einmal reingekommen ist, kann man gar nicht mehr aufhören, zu lesen … Wer Internet, Programmieren, Handys und andere elektronische Sachen gerne mag, ist bei diesem Buch genau richtig!

Mir hat das Buch so super gefallen, dass ich gleich den nächsten Band für mich vormerkte, denn es ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.

Der Theoretikerclub
Der Theoretikerclub
von Anja Janotta
256 Seiten; ab 11 Jahren
2016 Cbt

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare