Marie über „Dein Leuchten“

Dein Leuchten

Marie, 13 Jahre aus Innsbruck, bewertet „Dein Leuchten“ von Jay Asher:

Eigentlich wohnt Sierra in Oregon, aber immer in der Weihnachtszeit fährt sie mit ihrer Familie für einen Monat nach Kalifornien, um dort Weihnachtsbäume zu verkaufen. Das Verkaufen von Weihnachtsbäumen ist schon fast 30 Jahre Tradition in Sierras Familie. Doch dieses Jahr ist alles anders. Sierra belauscht zufällig ein Gespräch ihrer Eltern und erfährt, dass dies vielleicht der letzte Winter in Kalifornien ist. Und genau in diesem Winter verliebt sie sich, genau in den Jungen, der angeblich auf seine Schwester eingestochen hat. Sierra weiß nicht, ob sie ihrem Instinkt noch trauen kann, aber entschließt sich, Caleb eine Chance zu geben. Doch was kann aus einer Liebe werden, die ein Verfallsdatum hat? Denn schon in einem Monat muss Sierra schließlich wieder zurück nach Oregon.

Mir hat das Buch gut gefallen, es ist einfach zu lesen und hat sehr interessante Hauptcharaktere. Ich habe es innerhalb von einem Tag gelesen. Allerdings glaube ich, dass es auf längere Zeit verteilt auch nicht so spannend wäre, da nur wenig passiert. Im Großen und Ganzen ist es nur eine Liebesgeschichte mit sehr wenig Handlung. Aber da auch viele lustige Szenen eingebaut sind, konnte ich mich trotzdem amüsieren. Das Cover hat mir sehr gut gefallen, aber den Titel fand ich etwas unpassend, da er nichts mit dem Buch zu tun hatte. Ich empfehle das Buch allen weiter, die gerne Liebesgeschichten lesen und Weihnachten mögen.

Dein Leuchten
Dein Leuchten
von Jay Asher
320 Seiten; ab 13 Jahren
2016 Cbt

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare