Margareta über „Die schönsten Abenteuer“

Hase und Holunderbär - Die schönsten Abenteuer

Margareta, 6 Jahre aus Berndorf, schreibt über „Die schönsten Abenteuer“ aus der Serie: Hase und Holunderbär von Walko:

Liebe Kinder, liebe Erwachsene!

Das Buch „Die schönsten Abenteuer“ ist der zweite Band über Hase und Holunderbär, den ich lesen durfte. Es sind wieder drei spannende Geschichten auf fast 150 Seiten, mit vielen witzigen Bildern. Diese sind sogar noch spannender als im ersten Teil!

In „Der Schatz auf der Holunderinsel“ suchen die beiden Freunde einen Schatz am Ende des Regenbogens. Nach einer beschwerlichen Reise über den Fluss hören sie Hilferufe und finden ein geheimnisvolles Fass. Was sich darin wohl verbirgt?

Geheimnisvolle Diebstähle ereignen sich in der Geschichte „Der Dieb in der Heide“. Vielen Tieren werden die Wintervorräte gestohlen. Hase und Holunderbär bauen Fallen auf und legen sich auf die Lauer. Wer ist wohl der Dieb?

„Das Geheimnis der alten Goldmine“ erzählt über das Dachsmädchen Martha, das in einer alten Mine nach Gold sucht und dabei in eine Notsituation gerät. Nun ist Hases und Holunderbärs Hilfe dringend nötig! Schaffen sie es, Martha zu helfen?

Dieses Buch empfehle ich für kleine Abenteurer, die gerne lustige und aufregende Geschichten lesen. Wer Hase und Holunderbär bereits kennt, wird viel Spaß daran haben, und wer sie noch nicht kennt, sollte sie unbedingt kennenlernen!

Hase und Holunderbär - Die schönsten Abenteuer
Hase und Holunderbär – Die schönsten Abenteuer
von Walko
144 Seiten; ab 7 Jahren
2016 Ars Edition

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare