Erik über „Daniel is different“

Daniel is different

Erik, 12 Jahre aus Bludenz, bespricht „Daniel is different“ von Wesley King:

Daniel ist ein kluger Junge, aber er fand heraus, dass er verrückt ist. Jede Nacht muss er unendlich oft dieselben Abläufe machen: Ewig die Zähne putzen, nur eine bestimmte Anzahl von Schritten machen, usw. Er probiert ewig oft, die Störungen zu unterdrücken und es wird dadurch nicht besser. Irgendwann erkennt er endlich, dasa mit ihm etwas nicht stimmt und nimmt nach und nach die Störung an. Dieser Weg ist sehr lange und schmerzhaft für Daniel und seine Familie.

Stellungnahme mit Begründung:
Das Buch hat mir gut gefallen, weil es in dem Buch über verschiedene Störungen geht, die sonst nie ans Tageslicht kommen und über die auch nie geschrieben wird. Es war sehr speziell und ich habe eine Zeit gebracht, um mich wirklich in dieses Buch einfühlen zu können. Jedoch hat der Autor sehr viel von seinen eigenen Erfahrungen in dieses Buch eingebracht und so ist es fast so, als würde er über sich selbst schreiben!

Daniel is different
Daniel is different
von Wesley King
304 Seiten; ab 12 Jahren
2017 Magellan

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare