Leni über „Endgame – Die Hoffnung“

Endgame - Die Hoffnung

Leni, 15 Jahre aus Mils, rezensiert „Endgame – Die Hoffnung“ von James Frey:

Zwölf Spieler. Zwölf Geschlechter. Ein Spiel. Ein Gedanke.

Alle wollen gewinnen, um ihr Geschlecht zu erhalten und es vor dem Untergang zu bewahren. Alle Zwölf verfolgen das gleiche Ziel – alle drei Schlüssel zu finden. Koste es, was es wolle. Manche spielen für den Tod – andere für das Leben. Einige schließen sich zusammen – andere bleiben alleine. Es sterben welche – manche überleben. Ein unfaires Spiel um Leben und Tod beginnt.

Das Buch ist absolut spannend und extrem fesselnd. Man fühlt sich sofort in die Geschichte und die Handlungen eingebunden, so als ob man neben einem Protagonisten stehen würde und mit ihm mitspielen würde. Unglaublich gut geschrieben – unglaublich gerne weiter zu empfehlen.

Endgame - Die Hoffnung
Endgame – Die Hoffnung
Band 2
von James Frey
592 Seiten; ab 15 Jahren
2015 Oetinger

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare