Fanny über „Poppy Pym“

Poppy Pym und der gestohlene Rubin

Fanny, 9 Jahre aus Innsbruck, schreibt über „Poppy Pym und der gestohlene Rubin“ von Laura Wood:

Mir hat es sehr gut gefallen, aber mir ist ein Fehler aufgefallen: Auf Seite 183 steht nämlich: „Ws wäre kein Problem, wenn ich nur größer wäre!“

In diesem Buch handelt es sich um ein Mädchen Namens „Poppy“. Sie ist in einem Zirkus aufgewachsen und es gewohnt, dass es zum Frühstück Popcorn gibt. Als besten Freund hat sie einen zahmen Löwen Namens „Butterblume“.

Doch eines Tages muss sie in eine Internat-Schule. In den Sommerferien kann sie zwar wieder zum Zirkus, aber trotzdem will sie nicht hin. Als sie ein paar Tage dort war, hat es ihr doch gut gefallen. Denn in ein paar Tagen soll ein richtig wertvoller roter Rubin zu ihnen kommen und sie hat zwei Freunde gefunden.

Aber natürlich wird der Rubin gestohlen und so heißt es für die drei Freunde ermitteln, ermitteln, ermitteln!

Mir hat es wirklich gut gefallen, weil es so spannend und toll geschrieben ist!

Poppy Pym
Poppy Pym
von Laura Wwood
320 Seiten; ab 9 Jahren
2016 Egmont Schneiderbuch

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare