Viola über „Zimt und weg“

Zimt und weg

Viola, 12 Jahre aus Innsbruck, rezensiert „Zimt und weg – Die vertauschten Welten der Victoria King“ von Dagmar Bach:

Allein schon der Name des Buches weckte in mir eine Riesen-Vorfreude und während des Lesens bekam ich teilweise richtige Lachanfälle und ich musste bei jedem dritten Satz schmunzeln.

Vicky, die Hauptperson, hat ein ungewöhnliches Leben: Sie springt zwischen zwei Welten umher, ohne Vorwarnungen, bis auf einen Zimtschneckenduft: Diesen riecht Vicky immer, bevor sie in die andere Welt „springt“. Dort schlüpft sie in eine andere Person hinein und gerät dadurch öfters in ziemlich peinliche Situationen…

Aber wer ist währenddessen in ihrem Körper und stellt Vickys Leben total auf den Kopf?

Ich empfehle dieses Buch wirklich weiter. JEDE Leseratte muss dieses Buch einmal gelesen haben, denn es ist wirklich gut geschrieben, humorvoll und einfach nur cool! Mich hat das Buch richtig neugierig auf den zweiten Band gemacht, und ich würde mich freuen, wenn ich den zweiten Band lesen könnte! Danke!

Zimt und weg
Zimt und weg
von Dagmar Bach
320 Seiten; ab 12 Jahren
2016 Fischer Kjb

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare