Mirjam über „Sturmland – Die Reiter“

Sturmland - Die Reiter

Mirjam, 13 Jahre aus Natters, schreibt über „Sturmland – Die Reiter“ von Mats Wahl:

Es hat mir echt gut gefallen. Ich konnte mich gut in die verschiedenen Personen und ihre Gefühle hineinversetzen, und es war manchmal auch ein bisschen spannend. Mir hat es gut gefallen, dass die Zeiten miteinander vermischt wurden, sie habe Waffen verwendet, die es früher gab, aber bei ihrer Technik waren sie so gut wie wir heute ausgestattet. Die Regierung hatte die Bewohner des Landes auch wegen der Technik sehr gut unter Kontrolle, die Leute mussten z. B. mit einem Gerät die Aufenthaltserlaubnis im Einkaufszentrum erfragen- es wurde auch alles gespeichert, was sie dort einkauften.

Die Geschichte hat mich ein bisschen an Romeo & Julia erinnert, weil sich aus zwei miteinander verfeindeten Familien die Kinder verlieben und zusammenkommen. Am Besten hat mir der Schluss gefallen – hoffnungsvoll und ein trauriges Happy End!

Sturmland - Die Reiter
Sturmland – Die Reiter
von Mats Wahl
250 Seiten; ab 14 Jahren
2016 Hanser

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare