Nicole über "Poppy Pym"

Poppy Pym und der gestohlene Rubin

Nicole, 10 Jahre aus Gries, bewertet „Poppy Pym und der gestohlene Rubin“ von Laura Wood:

In diesem Buch geht es um ein Mädchen. Es heißt Poppy Pym. Im Zirkus gab es einen Zauberer. Einmal probte er für eine Vorstellung und zog lauter Sachen aus seinem Hut – zuerst eine Taube, dann einen Hasen. Aber als er das dritte Mal hineingriff, zog er ein kleines Baby heraus. Das Mädchen bekam den Namen Poppy Pym und wuchs beim Zirkus auf.

Als sie 12 Jahre alt war, musste sie in ein Internat. Eigentlich wollte sie gar nicht dorthin, aber schon bald fand sie dort gute Freundinnen. Und dann kommt eine Ausstellung aus Ägypten ins Internat. Als der äußerst wertvolle rote Rubin gestohlen wird, haben die Mädchen gleich einen Verdacht – das kann nur die Lehrerin gewesen sein!

Ob sich dieser Verdacht bewahrheitet, müsst ihr selbst lesen…

Das Buch ist lustig geschrieben, ich empfehle es weiter!

Poppy Pym und der gestohlene Rubin
Poppy Pym und der gestohlene Rubin
von Laura Wood
ab 9 Jahren
320 Seiten, Egmont Schneiderbuch

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare