Elias über "Das Geheimnis der Bärenhöhle"

Das Geheimnis der Bärenhöhle

Elias, 8 Jahre aus Mils, schreibt über „Das Geheimnis der Bärenhöhle – Botzplitz! Ein Opa für alle Fälle“ von Sabrina J. Kirschner:

Finn und Linus fahren mit ihrem Opa Botzplitz auf einen Campingplatz. Als sie im Gebüsch etwas rascheln hören, entdecken sie ihre Cousine Charlotte. Am nächsten Tag in der Früh hat der Baum neben Charlottes Wohnwagen plötzlich Feuer gefangen und greift auf den Wohnwagen über. Es gelingt ihnen, das Feuer zu löschen. Linus möchte gerne Detektiv sein und untersucht nun diesen Fall. Dabei hat er gesehen, dass der Baum nicht von einem Blitz getroffen wurde, sondern von jemandem in Brand gesetzt worden ist.

Auf dem Lagerplatz von Finn, Linus und Opa angekommen, bemerken sie, dass der Benzinkanister des Wohnwagens namens Rudi leer ist. Opa fährt dann ins Tal, um neuen Benzin zu holen. Plötzlich ist der ganze Berg eingestürzt und die Strasse war verschüttet. Jetzt bleiben Finn, Linus und Charlotte alleine auf dem Campingplatz zurück.

Nun entdecken sie geheime Papiere von Opa Botzplitz, der Privatdetektiv war. Sie kommen zwei Dieben auf die Spur, verfolgen sie und begegnen dabei sogar einem Bären.

Ob sie den Fall lösen können, das müsst ihr schon selber lesen!

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil es super spannend ist!

Das Geheimnis der Bärenhöhle
Das Geheimnis der Bärenhöhle
Botzplitz! Ein Opa für alle Fälle
von Sabrina J. Kirschner
ab 8 Jahren
208 Seiten, Gerstenberg

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare