Magdalena über "Juni im Blauen Land"

Magdalena, 8 Jahre aus Kundl, bespricht „Juni im Blauen Land“ von Jörg und Jona Steinleitner:

Dieses Buch handelt vom Mädchen Juni, das mit ihrer seltsamen Familie auf dem Land lebt. Zu ihrer Familie gehören Mama, Papa, ihre Schwester Elfe, ihr Bruder Jimmie, die Gans Toni, ihr Pony Johnny. Die Mutter macht gern nackt Yoga, aber Juni findet das peinlich. In der Geschichte wird das Halfter von Johnny gestohlen. Nun möchte Juni herausfinden, wer der Dieb ist. Ihre Freunde Rudi und Josefa und ihre Geschwister wollen ihr dabei helfen den Halfter-Dieb zu schnappen. Als erstes spionieren sie den bösen Fred aus, der aber nicht der Dieb ist.

Juni erlebt mit ihren Freunden und Geschwistern viele lustigem Abenteuer. Zum Schluss wird der Halfter-Dieb gefunden, und Toni der Gänserich findet eine Gänsedame.

Mir hat das Buch ausgezeichnet gefallen, und ich empfehle es unbedingt weiter. Die Bilder in dem Buch waren sehr bunt und schön gezeichnet, und die Schriftgröße ist genau richtig. Danke, dass ich dieses tolle Buch lesen durfte!

Juni im Blauen Land
Juni im Blauen Land
von Jörg und Jona Steinleitner
ab 8 Jahren
152 Seiten, Arena

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare