Leni über "Checkpoint Europa"

Checkpoint Europa

Leni, 14 Jahre aus Mils, rezensiert „Checkpoint Europa – Flucht in ein neues Leben“ von Manfred Theisen:

Basil, Flüchtling aus Syrien, wohnt in einem Flüchtlingsheim, besucht Deutschkurse und hat den Wunsch, Fremdsprachenkorrespondent zu werden.

Auf der Flucht nach Europa wurde er von seiner Freundin Sahra getrennt. Mit seinem Freund Tobias, der ein Buch über Basils Flucht schreiben will, begibt er sich auf die Suche nach ihr und erlebt dabei einige unerfreuliche und prägende Ereignisse…

Ich fand das Buch sehr „trocken“ und es ist mir schwer gefallen, es fertig zu lesen. Trotzdem schildert es die dramatischen Zustände, die zur Flucht verleiten und schreckliche Erlebnisse während der Flucht. Außerdem regt es zum Nachdenken an, wie Flüchtlinge bei uns leben „müssen“.

Checkpoint Europa
Checkpoint Europa
Flucht in ein neues Leben
von Manfred Theisen
ab 13 Jahren
288 Seiten, Cbt

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare