Clara über "Juni im Blauen Land"

Juni im Blauen Land

Clara, 9 Jahre aus Innsbruck, bewertet „Juni blauen Land“ von Jörg und Jona Steinleitner:

Also dieses Buch ist sehr witzig geschrieben. Fast jeden dritten Satz fand ich lustig.

Das Buch erzählt die Geschichte über den tollsten und sonnigsten Sommer im tollen Zuhause von Juni, der Erzählerin dieser Geschichte. Ihre Familie bestehend aus etwas komischen, aber netten Eltern und zwei jüngeren, aber manchmal nervigen Geschwistern namens Elfe und Jimmie, sowie einer Gans, welche Toni heißt, wohnt in einem kleinen Dorf in Bayern. Sie erleben in dem besagten Sommer viele Abenteuer, vor allem die Jagd nach einem Dieb hält die Kinder ständig auf Trab. Auch ein Bub, nämlich der „bescheuerte“ Moritz spielt eine recht wichtige Rolle in diesem Buch.

Wie gesagt ist vor allem der witzige Erzählstil der Geschichte das Lesen des Buches wert und ich hab mich gut dabei unterhalten.

Juni im Blauen Land
Juni im Blauen Land
von Jörg und Jona Steinleitner
ab 8 Jahren
152 Seiten, Arena

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare