Lola über "Lil April"

Lil April - Mein Leben und andere Missgeschicke

Lola, 11 Jahre aus Innsbruck, schreibt über „Lil April – Mein Leben und andere Missgeschicke“ von Stephanie Gessner:

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil Lil (Lilaia) und ihre fünf Geschwister sich am Anfang immer streiten und am Ende so gut verstehen. Weil Lil sich in Dennis, den Nachbarsjungen, verknallt, aber sich nie traut, mit ihm zusammen zu kommen. Weil sie ihrem Vater nachspioniert, um herauszufinden, ob mit seiner Arbeitskollegin Diethild etwas läuft. Dann muss Lil auch noch herausfinden, dass ihr Vater drei Jahre wegen seiner Arbeit (Er ist Archäologe.) in ein anderes Land muss.

Aber zum Glück ist am Ende alles nur ein Irrtum. Und Dennis wird auch ihr Freund. Außerdem ist Lil eine sehr gute Zeichnerin. Und dann schließt sie auch mit ihrem großen Bruder Pego Freundschaft.

Lil April - Mein Leben und andere Missgeschicke
Lil April – Mein Leben und andere Missgeschicke
von Stephanie Gessner
ab 11 Jahren
288 Seiten, Magellan

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    2 Kommentare & Trackbacks

    1. Stephanie Gessner meinte am 19. Juni 2016

      Liebe Lola, ich freue mich sehr über deine tolle Besprechung, danke dir! Ganz liebe Grüße, Stephanie Gessner


    2. Brigitte meinte am 22. Juni 2016

      Liebe Stephanie Gessner! Das freut uns sehr, dass eine Autorin unseren Blog bei Tyrolias Welten entdeckt hat! HG aus Tirol und weiterhin viele Einfälle für tolle Bücher 🙂