Leni über "Lass uns fliegen"

Lass uns fliegen

Leni, 14 Jahre aus Mils, schickt uns ihr Feedback zum Buch „Lass uns fliegen“ von Katrin Bongard, welches sie mega schön fand:

Was wäre, wenn innerhalb von wenigen Stunden dein komplettes Leben zerbricht? Deine große Schwester, dein Idol, ist plötzlich tot, deine Eltern streiten sich und sind kurz vor der Scheidung und die Gerüchte in der Schule werden nicht weniger.

Paulina weiß nicht, was sie machen soll, bis sie Vincent besser kennenlernt. Er ist witzig, nett, gutaussehend und langsam verlieben sich die beiden. Zusammen versuchen sie, das Beste aus dem Leben zu machen.

Als der beste Freund von Vincent wegen übermäßigem Drogenkonsum im Krankenhaus landet, scheint es, als ob abermals alles in die Brüche gehend wird, doch dann nimmt alles eine überraschende Wendung.

Ein einfühlsamer Roman über Liebe, Trauer und Vertrauen. Durch dieses wundervolle Buch hat sich mir auf eigenartige Weise eine neue Sicht auf das Leben eröffnet. Ich bekam so viele neue Eindrücke und schon nach wenigen Zeilen, war ich in der Welt von Paulina und Vincent dermaßen gefangen, dass es schwer war, wieder daraus aufzutauchen.

Die Autorin hat einen ganz und gar wundervollen Schreibstil, und ich empfehle dieses fesselnde Buch wärmstens.

Lass uns fliegen
Lass uns fliegen
von Katrin Bongard
ab 13 Jahren
240 Seiten, Oetinger Taschenbuch

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare