Johanna über "Kühlschrank-Chroniken"

Kühlschrank-Chroniken

Johanna, 15 Jahre aus Bruck, rezensiert „Kühlschrank-Chroniken – Ein WG-Roman“ von Nora Miedler:

Inhalt:
Die siebzehnjährige Billie bekommt von ihrer Oma eine Wohnung geschenkt. Oma Elfi macht sich auf den Weg zu ihrer großen Liebe. Billies verstorbener Opa hat immer sehr gerne Bilder großer Künstler „kopiert“, allerdings lässt Oma Elfi diese Bilder zurück. Als sie dort einzieht, lernt sie Dominic kennen, den sie gleich von Anfang an süß findet. Da die Miete für die Drehbuchautorin in spe viel zu teuer ist, ruft die junge Billie zu einen WG-Casting auf. Sie trifft Sarah aus ihrer Schule – Billie lässt sie bei sich einziehen, da Sarah momentan ein Problem mit der Wohnungssuche hat. Als sie einen unbezahlten Job am Set bekommt, trifft sie auf die fünfzehnjährige Schauspielerin Kira-Luise oder auch Ki-Lu, auch diese lässt sie bei sich wohnen, da sie zuvor immer im Hotel gewohnt hatte und dort rausgeflogen ist. Doch Ki-Lu ist nicht die Einzige, die sie am Set trifft, der gutaussehende James lässt ihr Herz höher schlagen…

Bewertung:
Das Buch ist total witzig und interessant geschrieben. Besonders hat mir der Titel des Buches gefallen. Als ich ihn das erste Mal gelesen habe, wusste ich nicht genau, was auf mich zukommt. Aber wenn man das Buch gelesen hat, erklärt sich das von selbst…

Vielen Dank für dieses tolle Buch!!

Kühlschrank-Chronikenx
Kühlschrank-Chroniken
Ein WG-Roman
von Nora Miedler
ab 12 Jahren
352 Seiten, Arena

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare