Emilia über "Hilfe, ist das mein Leben?"

Hilfe, ist das mein Leben? - Ich will hier raus!

Emilia, 11 Jahre aus Erl, bespricht „Hilfe, ist das mein Leben? Ich will hier raus!“ von Rae Earl:

Hattie ist 14. Sie lebt zusammen mit ihrer Mutter, ihrem nervigen Bruder und ihrem Stiefvater. Ihren richtigen Vater kennt Hattie nicht und genau das will sie herausfinden. Immer wieder fragt sie ihre Mutter, doch die will ihr nichts über ihn verraten. Im Haus nebenan wohnt ihre Großmutter die Bingo spielt und immer in hautengen Jeans herumläuft. Mit ihren zwei besten Freundinnen startet Hattie die „Nicht-fair-Protestgruppe“(kurz NfP). Sie protestieren gegen Sachen wie, dass man sich in der Schule nicht schminken darf oder dass seit Neuestem in den Laden nur mehr drei Teenager dürfen. Dazu ist da noch Hatties Feindin Miss Hotpants. Eines Tages findet Hattie einen Brief an ihre Mutter. Darunter steht: „Liebe Grüße Carlo.“ Das muss ihr Vater gewesen sein. Als dann ihre Mutter auch noch eine Reise nach Italien ankündigt, ist sie sich sicher, dass sie ihren Vater kennenlernen würde.

Ob Hattie ihren Vater dort trifft und wie es weitergeht, verrate ich nicht.

Mir hat das Buch gut gefallen, und ich würde es an Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren weiterempfehlen.

Hilfe, ist das mein Leben?
Hilfe, ist das mein Leben?
Ich will hier raus!
von Rae Earl
ab 11 Jahren
384 Seiten, Egmont Schneiderbuch

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare