Denise über "Wenn du dich traust"

Wenn du dich traust

Lea hat ein Problem: Sie zählt. Und zwar so ziemlich alles von: Schritten, die Erbsen auf dem Teller bis zu den Sekunden beim Zähneputzen. Um sich selbst und ihrer Familie zu helfen, geht sie in die Klinik, was sie aber wahnsinnig macht. Wer möchte denn bitteschön einen „hübschen Korb flechten“? Ganz klar: Sie muss hier raus! Nur, dass sie nicht zu ihren Eltern zurück kann.

Da kommt Jay ins Spiel. Jay ist das genaue Gegenteil von ihr, er lebt im Chaos, geht auf Partys und hält nichts von Beziehungen, die über 12 Stunden hinaus gehen. Doch, aus der Not heraus muss er mit ihr einen Deal abschließen, der beinhaltet, dass sie bei ihm und seinen Freunden einziehen kann… Da ist Ärger vorprogrammiert!

Mein Fazit:
Es ist ein sehr unterhaltsames Buch, das einem wirklich oft zum Lachen bringt. Egal, ob es eine groteske Situation ist oder eine coole Aussage. Es ist einfach perfekt für einen faulen Tag in der Sonne im Park oder am Strand. Außerdem ist es sehr spannend (und unterhaltsam) zuzusehen, wie sich die Verhältnisse der Charaktere verändern. Das das Chaos und die Ordnung so frontal zusammenkrachen und alles um sie herum sich langsam, aber deutlich ändert. Auch die Hintergrundgeschichte ist sehr spannend gestaltet.  

Ich empfehle das Buch an jene, die gerne Bücher mit Witz lesen und natürlich Liebesgeschichten mögen.

P.S. Mir gefällt außerdem das Cover! 

Wenn du dich traust
Wenn du dich traust
von Kira Gembri
336 Seiten; ab 14 Jahre
2015 Arena

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare