Denise über "Jenseits des Schattentores"

Jenseits des Schattentores

Inhalt:

Aurora ist ein 17-jähriges Mädchen, das eigentlich nur eine Wohnung in Rom sucht und nicht beim Verstecken einer Leiche behilflich sein möchte. Doch nachdem sie einen Zettel mit der Aufschrift „Mitbewohner gesucht“ findet, gerät sie in genau diese Situation. Sie wird von Luna, die nur wenige Jahre älter ist als sie, „scheinbar“ erwartet. Bevor Aurora das Missverständnis aufklären kann, hilft sie dem fremden Mädchen doch tatsächlich, eine Leiche zu verstecken. Woraufhin die beiden fliehen müssen. Und natürlich wird es immer schlimmer, sie verliebt sich außerdem in den geheimnisvollen Leon, den Luna und sie doch als Geisel halten! Mist. Was die drei aber nicht ahnen, ist, dass die Göttin Peresphone alles beobachtet und letztendlich auch eingreift.

Fazit:

Romantik, Action, Humor, Geheimnisse und super Charaktere vereint in einem Buch! Ich konnte es kaum aus der Hand legen, es ist einfach zu lustig zuzusehen, wie sich die Dinge dort entwickeln. Ein Muss für Fantasy-Leserinnen!

Jenseits des Schattentores
Jenseits des Schattentores
von Beate Teresa und Suanne Hanika
ab 14 Jahren
480 Seiten, Fischer Sauerländer

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare