Iris über "Sophie und die Hexe von nebenan"

Sophie und die Hexe von nebenan

Iris, 10 Jahre aus Innsbruck, schreibt über „Sophie und die Hexe von nebenan“ von Sibylle Wenzel:

Sophies Leben ist verplant mit Klavierstunden und Ballettunterricht. Ihr einziger Trost ist ihr Hund namens Strichpunkt. Als dieser verschwindet, macht sie sich verzweifelt auf die Suche nach ihm. Sie kriecht unter dem Zaun der verrückten Nachbarn durch. Wer hätte geahnt, dass diese Hexen sind?

Gemeinsam suchen sie Strichpunkt und geraten dabei in Gefahr. Er ist nämlich von der bösen Hexe Frau Matussek entführt worden….!

Weil ich euch den Spaß nicht verderben will, dürft ihr den Rest des Buches selbst lesen.

Mir hat das Buch ausgesprochen gut gefallen. Es ist fantasievoll, lustig, abwechslungsreich und abenteuerlich. Ich würde mich über eine Fortsetzung freuen.

Sophie und die Hexe von nebenan
Sophie und die Hexe von nebenan
von von Sibylle Wenzel
ab 9 Jahren
256 Seiten, Kosmos

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare