Iris über "Maggie und die Stadt der Diebe"

Maggie und die Stadt der Diebe

Iris, 10 Jahre aus Sistrans, bewertet „Maggie und die Stadt der Diebe“ von Patrick Hertweck:

Maggie wird aus dem Waisenhaus entführt und irrt durch die miesesten Viertel in New York auf der Flucht vor den Entführern. Gott sei Dank hilft ihr jemand und sie findet Unterschlupf bei einer Bande von Kindern, die als Diebe durchkommen. Dort findet sie ein Zuhause, wie sie es nie kennengelernt hat und erlebt viele Abenteuer mit ihren Freunden. Nur der Anführer Goblin scheint ein Problem mit ihr zu haben. Auch gibt es einen Unbekannten, der gefährlich wirkt und die Unterwelt gewaltig aufmischt. Maggie lässt ihre Vergangenheit nicht los. Sie versucht, allen Fragen auf den Grund zu gehen. Ihr Freund Tom hilft ihr dabei….

Zuerst hat es ein bisschen gedauert, bis ich mich in das Buch eingelesen habe, aber dann hat es mir gut gefallen. Es ist sehr spannend, und Maggie ist flink und schlau! Auch das Cover hat mich sehr angesprochen!

Maggie und die Stadt der Diebe
Maggie und die Stadt der Diebe
von Patrick Hertweck
ab 11 Jahren
304 Seiten, Thienemann

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare