Anna über "Lil April – Mein Leben und andere Missgeschicke“

Lil April - Mein Leben und andere Missgeschicke

Anna, 12 Jahre aus Niederndorf, stellt uns „Lil April – Mein Leben und andere Missgeschicke“ von Stephanie Gessner vor:

Lilaila April ist ein Mädchen mit fünf Geschwistern, einem Hund, einem Au-pair-Mädchen und zwei schusseligen Erziehungsberechtigen. Der älteste der Geschwister heißt Pegasos oder kurz Pego, dann kommt Lilaila, kurz Lil, die 3. älteste Artemis, kurz Arti, Triton ist der 2. älteste und der schlauste und dann sind da noch die Zwillinge Orion und Nike. Ihr Vater ist Archäologe und deswegen haben alle Namen von Göttern. Wenn er alle meint, ruft er einfach: „Zum PLATON“

Lil hat schon den neuen Nachbarsjungen entdeckt. Doch als Arti, sie teilt sich mit Lil ein Zimmer, zu ihm runter ruft, um ihn zu begrüßen, ist das Lil schon ziemlich peinlich. Es stellt sich heraus, dass Dennis, der Nachbarsjunge, mit Arti zum Tennis geht. Doch Dennis kommt auch noch als neuer Schüler in Lils Klasse und sitzt genau hinter ihr. Heli, Lils beste Freundin, merkt gleich, dass Lil in Dennis verknallt ist. Doch auch Helli verliebt sich doch genau in Pego, Lils großen Bruder! Zusammen entwickeln sie einen Plan.

Lil zeichnet jede Nacht in ihrem schon 6. LLB (= Lils Lieblings Buch). Doch einmal kritzelt sie auf die Zeitung ausgerechnet eine Figur, die aussieht wie Dennis. Und damit Arti die Zeichnung nicht entdeckt, steckt sie sie in den Pflanzenatlas. Diesen nimmt sie aber dann in die Schule mit und jeder entdeckt ihre Zeichnung. Von nun an lachen sie ihre Mitschüler aus, und Dennis spricht nicht mehr mit ihr. Lil versucht aber, das Ganze zu vergessen, denn bald ist ihr Geburtstag und sie geht mit ihrer besten Freundin Heli in die Stadt einkaufen. Doch als sie plötzlich ihren Vater in einem Kaffee mit einer anderen Frau entdeckt, wird sie ziemlich misstrauisch und spioniert mit Pego ein bisschen. Als Lils Welt schon fast am Zusammenbrechen ist, muss ihr Heli auch noch mitteilen, dass ihre Eltern sie auf ein englisches Internat schicken wollen.

Wie die Geschichte dann ausgeht verrate ich noch nicht, ihr sollt das Buch ja selbst lesen 😉

Das Buch hat mir sehr gut gefallen! Ich empfehle es weiter.

Lil April - Mein Leben und andere Missgeschicke
Lil April – Mein Leben und andere Missgeschicke
von Stephanie Gessner
ab 11 Jahren
288 Seiten, Magellan

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare