Sonja über "Pala- Das Spiel beginnt"

Pala

Sonja, 12 Jahre aus Sistrans, rezensiert ebenfalls „Pala – Das Spiel beginnt“ von Marcel van Driel:

Die 11-jährige Iris hat es im Moment nich leicht in ihrem Leben: Der Vater hat Selbstmord begangen, der 18 Jahre alte Bruder ist abgehauen und ihre Mutter ist in ihrer Trauer keine richtige Ansprechpartnerin. Da nützt es Iris auch nicht, dass sie eine besondere Gabe hat, nämlich ein photographisches Gedächtnis.
Ab und zu hört Iris etwas von ihrem Bruder, so schickt er ihr einmal ein Computerspiel namens Pala. Iris ist sehr gut darin und verbringt viel Zeit damit. Irgendwann wird aus dem Spiel Ernst, denn Mr. Oz, der Erfinder des Spiels, will Iris für sich benutzen und schickt andere Kinder, um Iris zu holen. Dabei hat er einen Trumpf in der Hand: Iris` Bruder steckt in Schwierigkeiten und Iris kann ihm nur über das Spiel helfen….

Das Buch ist sehr spannend, manchmal fast unheimlich, und ich freue mich schon auf den 2. und 3. Teil!! Ich finde es beeindruckend, wie schlau Iris ist. Man fiebert richtig mit ihr mit.

Pala - Das Spiel beginnt
Pala – Das Spiel beginnt
von Marcel van Driel
ab 12 Jahren
320 Seiten, Oetinger Taschenbuch

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare