Patrick über "Dschihad Calling"

Dschihad Calling

Patrick, 14 Jahre aus Bludenz, rezensiert „Dschihad Calling“ von Christian Linker:

Jakob ist ein ganz normaler, junger, deutscher Student, der mit einigen Kollegen/innen in einer WG wohnt. Eines Tages sieht er in der U-Bahn ein völlig verschleiertes Mädchen, das von Nazis angegriffen wird. Er verliebt sich sofort in sie und rettet sie. Doch er findet sie vorerst nicht wieder. Als er einige Tage später auf einen Zeitungsbericht stößt, bemerkt er, dass das verschleierte Mädchen Samira heißt und ein Mitglied in einem Salafisten-Verein ist. Dennoch nimmt Jakob mit ihr Kontakt auf und trifft auf Samiras Bruder Adil, der mit den Gotteskriegern des Islamischen Staates sympathisiert.

Für Jakob ist es unvorstellbar, genau wie diese Menschen zu leben und zu handeln. Aber er fühlt sich dann doch von der Denkweise und dem Zusammenleben der Salafisten angezogen. Allerdings findet er seine Umgebung, die Konsumabhängigkeit unserer Gesellschaft, das ständige Versagen unserer westlichen Politik, …, immer abstoßender. Jakob radikalisiert sich in kürzester Zeit und bricht alle seine alten Kontakte ab. Eigentlich steht es schon fest, dass er mit Adil nach Syrien ziehen will, doch die Hochzeit mit Samira ändert alles. Jakob bleibt doch in Deutschland bei Samira und Adil geht nach Syrien, kämpft und stirbt für den IS.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war spannend und inhaltlich sehr lehrreich. Die Motivation, die die Leute haben, wenn sie zum IS gehen, war auch sehr gut dargestellt. Allerdings ist es auch so, dass das Buch den Leser für die Ideologie des Islamischen Staates begeistert, da in diesem Buch sämtliche Versagen und Unrechte der westlichen (europäischen) Politik aufgelistet und erklärt werden, weshalb meiner Meinung nach eine hohe Chance besteht, sich selbst zu radikalisieren. Es wird z.B. erwähnt, warum die Amerikaner mit ihren Drohnen den halben arabischen Raum bombardieren und wieso in Libyen, Syrien, Afghanistan, etc. Krieg herrscht: Weil sich der Westen alles organisiert, um weiterhin die Welt ausbeuten zu können. Außerdem ist es auch so, dass im Westen die Bürger Drogen, Glücksspielen, der Pornoindustrie usw. ausgeliefert sind. Alles in allem war das Buch sehr aufschlussreich und gut erklärt.

Dschihad Calling
Dschihad Calling
von Christian Linker
ab 14 Jahren
320 Seiten, Dtv

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare