Leonie über "Donner und Dory"

Leonie, 9 Jahre aus Schwaz, berichtet von „Donner und Dory! Klein, aber oho“ von Abby Hanlon:

Die Geschwister von der kleinen Dory, Charlotte und Luca, sind genervt und möchten nicht in den Ferien mit der Schwester spielen. Andauernd fragt sie die ungewöhnlichsten Fragen und noch dazu spielt sie mit ihren für die anderen unsichtbaren Monstern. Somit wird die 6-Jährige von ihren Geschwistern für etwas verrückt erklärt. Mary ist Dorys Lieblingsmonster, den ganzen Tag spielt sie mit ihm. Um die Schwester in den Ferien zum Schweigen zu bringen, erzählen sie Dory von Frau Knorpel-Knacker, die kleine kindische Kinder stiehlt. Schon am nächsten Tag kommt diese bei der Familie an und quartiert sich im Haus ein. Als die gute Fee namens Herr von Morps Dory auf ihren Wunsch hin in einen Hund verwandelt, ist das Chaos perfekt. Die Verwandlung führt dazu, dass Frau Knorpel-Knacker sie nicht mehr erkennt, genau das wollte Dory auch.

Bruder Luca ist ganz vernarrt in den Hund, er wollte immer schon einen haben, und spielt fast den ganzen Tag mit Wurstzipfel, wie sich Dory als Hund genannt hat. Für die Mutter existiert aber kein Hund und sie muss mit ihrer Jüngsten zum Kinderarzt.

Nach dem Arzttermin verbündet sich Frau Knorpel-Knacker mit Dorys Mam und so bleibt der nichts anderes übrig, als noch einmal die Fee anzurufen. Herr von Morps kommt auch sofort und kocht mit ihr gemeinsam eine Giftsuppe für die gemeine Kinderfängerin. Die Suppe wirkt allerdings nicht, aber schließlich schafft das Mädchen es, dass die Kinderfängerin mit Püppi, einer Puppe, abzieht, ohne Dory mitzunehmen.

Zum Schluss gestehen die Geschwister, dass sie die Geschichte erfunden haben, um Dory zu erschrecken. Als diese ihnen am nächsten Tag einen Flummi aus dem Klo rettet, zählt sie auf einmal als Heldin und darf mit ihnen spielen.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und es war sehr kurzweilig zu lesen. Vor allem hat mir der ERZÄHLSTIL gefallen, da das ganze Buch mit Cartoons und Sprechblasen gestaltet war, was es sehr stark aufgelockert hat. Würde ein zweiter Teil des Buches heraus kommen, würde ich mir das sofort kaufen und lesen. Es ist das ideale Buch für Kinder, denen klassische Geschichten zu langweilig sind.

Donner und Dory!
Donner und Dory!
Klein, aber oho
von Abby Hanlon
ab 7 Jahren
160 Seiten, Cbt

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare