Jonas über "Fünfzehn kopflose Tage"

Fünfzehn kopflose Tage

Jonas, 13 Jahre aus Bruck, bespricht „Fünfzehn kopflose Tage“ von Dave Cousins:

In dem Buch geht es um Laurence und um seinen Bruder Jay. Laurence wollte seinen Bruder nicht erzählen, dass ihre Mutter gestorben ist und deswegen verkleidet er sich als Mama.

Jay glaubt, dass Laurence seine wirklche Mama ist. Laurence ist aber nicht immer als Mama verkleidet und deswegen sucht er immer wieder Ausreden. Am nächsten Tag kommt eine Mail von einer Quizshow, bei der er mitmachen darf. Jay aber denkt, er ist ein Hund, deswegen hat er einen Mann vor der Telefonzelle gebissen. Laurence kann die Show gewinnen, denn er ist nicht dumm, aber einmal die falsche Antwort und er ist draußen. Das passiert leider. Plötzlich hat sein Gegner die Frage auch falsch.

Ob Jay die Quizshow gewinnen kann und ob er die 5000 Euro als Siegesprämie sichern kann und ob Laurence es schaffen kann, das Geheimnis der Mama zu bewahren, müsst ihr im Buch selber lesen.

Mir selber hat das Buch sehr gefallen!

Fünfzehn kopflose Tage
Fünfzehn kopflose Tage
von Dave Cousins
ab 13 Jahren
301 Seiten, Freies Geisteslebeng

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare