Emma über "Karlotta voll verdreht"

Karlotta voll verdreht

Emma, 11 Jahre aus Schönwies, beschreibt „Karlotta voll verdreht“ von Claire Singer:

Karlotta und ihre Klasse machen einen Ausflug zur „Grünen Karotte“. Naja recht grün ist der ganze Hof nicht wirklich. Obwohl die Besitzer der Grünen Karotte alles richtig machen, will auf dem Boden nichts wachsen. Als dann auch noch die zweite Begleitperson verletzt im Krankenhaus liegt und die Klasse wieder abreisen muss, bedeutet dies das Aus des Biohofes. In letzter Sekunde taucht der Vater von Karlotta auf. Da der Vater anscheinend sehr angetan von Frau Grünäugel ist, benimmt er sich absolut peinlich.

Werden Karlotta und ihre Freunde den Biohof retten können?

Mir persönlich gefällt das Buch sehr gut, da es recht interessant geschrieben ist.

Karlotta voll verdreht
Karlotta voll verdreht
von Claire Singer
ab 10 Jahren
112 Seiten, Ars Edition

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare