Johanna über "Waterfire Saga – Das erste Lied der Meere"

Waterfire Saga - Das erste Lied der Meere

Johanna, 14 Jahre aus Bruck, bewertet „Waterfire Saga – Das erste Lied der Meere“ von Jennifer Donnelly:

Bewertung:
Ich lese Bücher über Meerjungfrauen, Einhörner oder Feen nicht gerne, darum war es für mich leider recht anstrengend diese Buch zu lesen. Allerdings hat mir die Idee hinter der Geschichte wirklich gut gefallen! Was mich sehr gestört hat, waren die ganzen „Fremdwörter“ wie zum Beispiel: „Thalassa, die Canta Magnus, fand das Chaos offensichtlich nicht besonders lustig.“ Auf Dauer war das wirklich anstrengend, weil ich mir nicht alle Wörter merken konnte.

Inhalt:
Serafina ist eine Meerprinzessin vom Volk der Merower und muss zu Beginn der Geschichte eine Prüfung ablegen, um als neue Regentin und Nachfolgerin ihrer Mutter, der Königin Isabella anerkannt zu werden. Serafina ist 17 Jahre alt und unsicher, ob sie den bevorstehenden Aufgaben gewachsen ist. Sie wird von Albträumen geplagt, die ihr eine schwierige Aufgabe in Aussicht stellen.

Bei der Einführungszeremonie, an der auch Merlen, Meerjungfrauen und Meermänner aus anderen Völkern teilnehmen, kommt es zu einem Angriff, bei dem ihr Vater getötet und ihre Mutter verletzt wird. Serafina muss nun fliehen…

Waterfire Saga
Waterfire Saga
Das erste Lied der Meere
von Jennifer Donnelly
ab 12 Jahren
384 Seiten, Egmont Schneiderbuch

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare