Anna über "Lasst uns schweigen wie ein Grab"

Lasst uns schweigen wie ein Grab

Anna, 13 Jahre aus Rettenschöss, beschreibt „Lasst uns schweigen wie ein Grab“ von Julie Berry:

Inhalt:
England 1890: Die Direktorin und ihr Bruder sterben plötzlich.
Jetzt stehen die 7 Mädchen des Mädcheninternats St. Etheldra mit zwei Leichen da. Was sollen sie nur tun? Sie können die Polizei holen und nach Hause geschickt werden oder das Internat alleine führen. Also verstecken sie die Toten.

Doch leichter gesagt als getan, denn am gleichen Abend noch kommen Freunde, da die Direktorin eine Überraschungsgeburtstagsparty für ihren Bruder geplant hat.

Fliegen die Mädchen auf oder schaffen sie es, ihr Geheimnis zu bewahren?

Mir hat das Buch nicht so gut gefallen, da ich nicht so der Krimi-Fan bin. Dennoch musste ich manchmal lächeln, da es mit viel Humor geschrieben ist. Bemerkenswert ist, wie sich die Mädchen herausredeten.

Lasst uns schweigen wie ein Grab
Lasst uns schweigen wie ein Grab
von Julie Berry
ab 13 Jahren
304 Seiten, Thienemann

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare