Patrick über "Dem Leben entgegen"

Dem Leben entgegen

Patrick, 14 Jahre aus Bludenz, bespricht „Dem Leben entgegen. Eine wahre Geschichte“ von Pierdomenico Baccalario:

In einem kleinen Dorf in Afghanistan wohnte ein Mann namens Pawan Bar Kuol. Er hatte 10 Töchter und einen Jungen, der Soldat werden wollte. So machte sich Pawan stets Sorgen um den Fortbestand seiner Familie, und so beschloss er, neu zu heiraten. Die zweite Frau schenkte ihm viele Söhne, sodass er sich nicht weiter sorgen musste.

Die Tage vergingen und so wollte der älteste Sohn Karim das Dorf verlassen und in die Stadt ziehen. Er wollte nicht das Land übernehmen, sondern wollte nur das Geld. Pawan wollte aber, dass der Sohn alles übernimmt. Also ging Karim zu einem Zauberer, der Pawan verrückt machen sollte. Wenige Tage später bringt Pawan seine Frau und seine jüngste Tochter um, er schneidet sogar einer anderen Tochter die beiden Hände ab. Die letzten zwei Kinder fliehen zu den Verwandten. Trotz allem gibt Pawan sein Vermögen nicht Karim weiter.

Also beschwört der Zauberer Pawan nochmal, und dieses Mal bringt sich Pawan selbst um. Karim bekommt nun doch das Familienvermögen. Hazrat, der jüngste Sohn, hält es bei seinen Verwandten nicht mehr aus und beschließt, nach Kabul zu fliehen. Es gelingt ihm, doch er wird gefasst und wird wieder zu seinen Verwandten gebracht. Er versucht es ein zweites Mal, und dieses Mal will er gleich weiter in den Iran fliehen. Doch er wird kurzerhand in eine Koranschule einer Terrorgruppe eingeliefert. Er flieht auch aus dieser und schafft es mithilfe einer anderen Schmugglergruppe, nach Teheran zu kommen. In Teheran findet er schnell Arbeit, obwohl er erst 14 Jahre alt ist. Nach zwei Jahren beschließt er nach Europa zu gehen. Sein Freund soll die Reise finanzieren, und er gibt ihm dieses Geld. Wird er die Reise nach Europa schaffen?

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Es erzählt eine tolle und schöne Geschichte. Auf jeden Fall ist es empfehlenswert.

Dem Leben entgegen
Dem Leben entgegen
Eine wahre Geschichte
von Pierdomenico Baccalario
ab 12 Jahren
224 Seiten, Cbj

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare