Jeannine über "Aprikosensommer"

Aprikosensommer

Jeannine, 13 Jahre aus Mayrhofen, bespricht „Aprikosensommer“ von Deniz Selek:

Im Leben der 15-jährigen Evelyn Morgenstern läuft momentan alles falsch. Ihr Freund macht mit ihr Schluss – wegen einem anderen Mädchen. Und dann schneidet sie sich auch noch beim Werkunterricht in den Finger. Der einzige Lichtblick ist, dass ihr ihre Mutter endlich sagt, wer ihr Vater ist. Über das Internet können Eve und ihre Freundin nichts über diesen herausfinden, aber Eve und ihre Mutter wollen ihn gemeinsam nach fast 16 Jahren wiederfinden.

Mit Hilfe von Eves Großeltern können sie ihre türkische Tante ausfindig machen und beschließen, nach Istanbul zu reisen, um diese zu treffen und hoffentlich auch Eves Vater.

Das Buch war sehr spannend zu lesen,d a man bis zum Ende nicht weiß, wie Eves Vater auf sie reagieren wird. Ich denke, dass es solche Geschichten auch im wahren Leben geben könnte.

Aprikosensommer
Aprikosensommer
von Deniz Selek
ab 12 Jahren
288 Seiten, Fischer Kinder- und Jugendtaschenbuch

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare